Kaufabwicklung AG

Nachdem Sie aus unserer Liste der im Angebot befindlichen Kapitalgesellschaften die für Sie passende Gesellschaft ausgewählt haben, teilen Sie uns telefonisch oder schriftlich Ihre Wahl mit.

Zuerst werden die Anteile an der AG durch Vertrag verkauft und übereignet. Der Aktienkaufvertrag ist nicht beurkundungspflichtig, Sie erhalten Zug um Zug gegen Kaufpreiszahlung die Aktien der Gesellschaft ausgehändigt.

Als zweites muss der Vorstand der AG feststehen. Wir benötigen die Anzahl der Vorstandsmitglieder, deren Namen, Adressen, Berufsbezeichnungen und Geburtsdaten. Auch der Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft, der aus mindestens drei Personen besteht, muss bestimmt werden. Hier sind die gleichen Angaben erforderlich wie beim Vorstand.

Sofern Sie die bestehende Firma ändern wollen, teilen Sie uns Ihren Wunschnamen für die Gesellschaft und deren Unternehmensgegenstand mit, wobei wir Ihnen bei der Auswahl gerne behilflich sind. Diese Angaben sind für die Satzungsänderung notwendig, die von der zuständigen Industrie- und Handelskammer sowie vom zuständigen Registergericht genehmigt werden müssen. Wir kümmern uns um die Genehmigungen. Die Änderungen werden sodann zur Eintragung ins Handelsregister angemeldet.

Anschließend erhalten Sie den neuen Handelsregisterauszug, aus dem sich dann die Änderungen ergeben.

Das der Gesellschaft zustehende voll einbezahlte Grundkapital erhalten Sie wahlweise durch Kontoübernahme oder durch Überweisung auf ein von Ihnen neu errichtetes Konto der Gesellschaft.